Art-Eule

Sightseeing

 

 

Der Zyklus „Sightseeing“ besteht aus jeweils drei Arbeiten (Grafik: je 30x21 cm, Tusche auf Bütten, Malerei: je 100/100, Acryl auf Leinwand). Er wurde mit Kassel begonnen, weitere Arbeiten zu Hamburg, Berlin und anderen Städten werden folgen.

Das Gesicht einer Stadt ist ständigem Wandel unterworfen. Der Besucher sieht nur den momentanen Zustand, einen Zustand, der sich jederzeit ändern kann. Neubau, Sanierung, Bewahrung oder Abriss stehen in immer wiederkehrender Folge, spiegeln einen permanenten Prozess der Erneuerung. Dazwischen steht in ganz Europa die Zäsur der Zerstörung durch den Krieg der NS-Diktatur.
Die Ruinen sind beseitigt, auch Erhaltenes wurde geopfert, um ein neues städtisches Bild, eigentlich ein neues gesellschaftliches Bild zu erschaffen. Aber die Städte atmen noch ihre Geschichte, und der forschende Blick hinter die Kulissen lässt ihren Wandel erahnen. „Sightseeing“ will diesen Blick schärfen, um die Stadt nicht als fertige, gegebene Hülle zu begreifen sondern die Möglichkeiten von aktiver Gestaltung zu sehen. 

 

"Sightseeing I.Kassel"

 

 

(Triptychon Acryl/Leinwand 100/300)

 

"Sightseeing II.Kassel"

 

 

(Triptychon Acryl/Leinwand 100/300)

 

© ART-EULE. Alle Werke und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. / copyright reserved for all works.

  Malerei